NEUES RANKING: DIESE TOURISTENATTRAKTIONEN SIND IHR GELD NICHT WERT

Ein Trip durch die Städte Europas verspicht nicht nur unvergessliche Erlebnisse sondern auch außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten. Doch einige Attraktionen können Sie sich sparen, denn diese erweisen sich als besonders langweilig. Welche europäischen Touristen-Hotspots ihr Geld nicht wert sind, hat das Onlineportal „Solitaired.com“ in einer Rangliste festgehalten. Dafür analysierte das Unternehmen insgesamt 66,7 Millionen Google-Bewertungen von 3290 Touristenattraktionen. Für das Ranking wurde gezielt nach Schlüsselwörtern gesucht, die im Zusammenhang mit „Langeweile“ stehen und deren Häufigkeit ins Verhältnis zur Gesamtzahl der Bewertungen gesetzt.

Langeweile vorprogrammiert: Diese Sehenswürdigkeiten können Sie sich sparen

Platz 5: Choco-Story, Chocolate Museum, Brüssel, Belgien

Auf Rang fünf landet das Schokoladenmuseum in Brüssel, das von einigen Besucher:innen als überhaupt nicht unterhaltsam bewertet wird. Doch einen Vorteil hat der Besuch: Die Schokolade, die am Ende der Tour gereicht wird, scheint sehr gut zu schmecken.

Platz 4: National Leprechaun Museum of Ireland, Dublin, Irland

Wer sich im Urlaub nicht langweilen möchte, sollte besser einen Bogen um diese Attraktion machen. Das National Leprechaun Museum ist dem irischen Fabelwesen gewidmet, doch die Besucher:innen konnte das Gezeigte nicht überzeugen, was ihm den vierten Platz im Ranking beschert.

Platz 3: Foltermuseum, Amsterdam, Niederlande

Den dritten Platz der langweiligsten Touristenattraktionen belegt das Foltermuseum in Amsterdam. Hier können sich Besucher:innen die schrecklichen Foltermethoden und Gerätschaften des Mittelalters ansehen. Glaubt man den Bewertungen, scheint jedoch das Museum an sich Folter zu sein.

Platz 2: The London Dungeon, Vereinigtes Königreich

Auch hier können Sie sich einen Besuch sparen. Das Londoner Gruselkabinett überzeugt anscheinend weniger mit Gruselspaß und mehr mit Langweile. Laut „Solitaired“ landet diese Attraktion deshalb auf dem zweiten Platz.

Platz 1: Shrek’s Adventure London, Vereinigtes Königreich

 

Die langweiligste Touristenattraktion Europas findet sich ebenfalls in London. Der grüne Oger weiß im Fernsehen zu begeistern, ist in echt aber eine fade Angelegenheit. In der britischen Hauptstadt empfanden Besucher:innen den Themenpark „Shrek’s Adventure London“ als besonders langweilig.

Wien landet mit dem Mozarthaus auf dem 13. Platz

Auch Wien ist in dem Ranking vertreten. Das Mozarthaus regt wohl bei vielen Besucher:innen eher zum Gähnen als zum Staunen an.

Die langweiligsten Touristenattraktionen Europas:

  1. Shrek’s Adventure London, Vereinigtes Königreich
  2. The London Dungeon, Vereinigtes Königreich
  3. Folter-Museum, Amsterdam
  4. National Leprechaun Museum of Ireland, Dublin, Irland
  5. Choco-Story, Chocolate Museum, Brüssel, Belgien
  6. The Edinburgh Dungeon, Schottland
  7. Guinness World Records Museum, Kopenhagen, Dänemark
  8. Heineken Experience, Amsterdam, Niederlande
  9. Frietmuseum, Brügge, Belgien
  10. Lisboa Story Centre, Lissabon, Portugal
  11. Moulin Rouge, Paris, Frankreich
  12. Museo Correr, Venedig, Italien
  13. Mozarthaus Vienna, Wien, Österreich
  14. Comics Art Museum, Brüssel, Belgien

Doch Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und ein Blick auf die Google-Rezensionen zeigt, dass es durchaus begeisterte Stimmen gibt und viele Attraktionen in ihrer Gesamtbewertung sogar mehr als vier von fünf Sterne haben.

2024-07-10T11:08:17Z dg43tfdfdgfd